Afterwedding-Shooting

Mut zur eigenen Persönlichkeit!

Die meisten Brautpaare möchten ihre Hochzeitsporträts am liebsten am Tag der Hochzeit machen. Bei starkem Regen ist ein Afterwedding-Shooting jedoch zumeist die bessere Alternative. Manchmal passt das Shooting zudem einfach nicht in den Tagesablauf rein - insbesondere dann, wenn der Bräutigam die Braut erst zur kirchlichen Trauung sehen soll und diese zeitlich sehr spät gelegt wurde. Oder man möchte Fotos mit seinen Tieren und die Zeit reicht dafür am eigentlichen Hochzeitstag einfach nicht aus. Auch dann ist ein Afterwedding-Shooting die Lösung.

 

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die optimale Zeit für ein Shooting ist nicht wie häufig vermutet wird zur Mittagszeit, sondern in den frühen Vormittags- oder späten Nachmittagsstunden. Natürlich entstehen die meisten Hochzeitsporträts zur Mittagszeit - hier ist es meine Aufgabe, mit dem harten Licht umzugehen. Dennoch herrschen natürlich zu anderen Zeiten einfach bessere Lichtbedingungen. Das Shooting kann zudem an anderen Orten ohne Zeitdruck stattfinden. Der Kreativität sind auf einmal keine Grenzen mehr gesetzt - zumal man nicht mehr so auf die Kleidung achten muss...

Eine Galerie mit vielen weiteren Bildern zum Thema findet ihr hier...

Zurück zur Hochzeitsgalerie

Druckversion Druckversion | Sitemap
Hochzeitsfotograf für Wilhelmshaven, Wittmund, Westerholt, Oldenburg, Bremen, Esens, Norden, Aurich, Emden, Leer, Wiesmoor, Großefehn, Friedeburg, Remels, Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge, Ostfriesland © Dino Schmidt